Dänisches Design seit 1949 Versandkosten ab 5€ Versandkostenfreie Lieferung ab 79€ (außer Möbel) Versandkostenfreie Lieferung zu private Adressen auf alle Bestellungen

Kartoffelfocaccia mit Feta und Rosmarin

Ergibt 1 großes Brot | 45 Minuten + Gehzeit (Arbeitszeit ohne Backzeit ca. 15 Minuten).

Das luftige Brot ist perfekt als Brotbeilage oder fürs Lunchpaket. Verwenden Sie Kartoffelreste vom Vortag oder auch Reste von gedämpftem Gemüse.

Zutaten

800 ml Wasser
50 g frische Hefe
3–4 TL grobes Salz
1 TL Zucker
200 ml Olivenöl
Ca. 1 kg Weizenmehl

Topping:
50 ml Olivenöl zum Einfetten und Beträufeln
7–8 gekochte Kartoffeln
100 g Feta, zerbröckelt
Meersalzflocken
Etwas Rosmarin

Procedure

Das Wasser in einem Topf auf 37 °C erhitzen.

Das Wasser in eine Rührschüssel geben und die Hefe darin unter Rühren auflösen. Salz, Zucker und Olivenöl zufügen.

Nach und nach das Mehl einarbeiten, bis ein relativ feuchter Teig entstanden ist, der die Konsistenz von Porridge hat. Bei Bedarf etwas mehr oder weniger Mehl verwenden – wichtig ist, dass ein leicht klebriger, dickflüssiger Teig entsteht, der sich aus der Schüssel gießen lässt.

Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Eine Backform mit etwas Olivenöl einfetten und den Teig hineingeben.

Den Teig mehrmals mit den Fingern eindrücken, um eine unregelmäßige Oberfläche zu erzeugen.

Die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und leicht in den Teig eindrücken. Mit Feta bestreuen und mit weiterem Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Rosmarin bestreuen und 40–45 Minuten bei 200 °C goldbraun backen, bis das Brot durchgebacken ist. Leicht abkühlen lassen, aus der Form nehmen und vor dem Servieren auf einem Rost leicht abkühlen lassen.

TIPP: Für eine besonders knusprige Kruste die Focaccia in den letzten 3–5 Minuten ohne Form backen.

Was sie brauchen

Das könnte dir auch gefallen