Karaffen für Heiß- und Kaltgetränke

Mit einer Karaffe lassen sich Heiß- und Kaltgetränke auf besonders stilvolle Weise servieren. Wein entwickelt sogar einen besseren Geschmack, wenn man ihn in einer Weinkaraffe serviert. Karaffen für Wasser oder Saft können auch in den Kühlschrank gestellt werden und sind dann griffbereit, sobald sich der Durst meldet. Darüber hinaus lassen sich Karaffen von Eva Solo mit heißen Getränken wie Kakao oder Kaffee füllen. Es gibt unzählige Anwendungsmöglichkeiten, und sicher ist auch eine für Ihre Bedürfnisse dabei.

Tropffrei servieren mit der Eva Solo Wasserkaraffe

Die funktionelle, tropffreie Karaffe von Eva Solo ist mit einem Gießrand aus Edelstahl und Silikon ausgestattet. Dank des patentierten Gießrands landen Getränke beim Einschenken sicher im Glas und nicht auf dem Tischtuch. Die Karaffe ist also zu 100 % tropffrei. Der patentierte Gießeinsatz stellt sicher, dass nichts aufs Tischtuch tropft. Er lässt sich leicht herausnehmen und ist spülmaschinenfest. Der clevere Flip-Top-Deckel öffnet sich automatisch und sorgt gleichzeitig dafür, dass Eiswürfel oder Zitronenscheiben beim Einschenken in der Karaffe verbleiben. Der Flip-Top-Deckel aus Edelstahl und Silikon ist ebenso wie die Karaffe spülmaschinenfest.

Eva Solo Karaffen schmücken jeden Tisch

Die Eva Solo Kühlschrank-Karaffe besteht aus Borosilikatglas, das sowohl für Heiß- als auch Kaltgetränke geeignet ist. Die Karaffe ist somit vielseitig einsetzbar und kann ebenso zum Servieren von heißer Schokolade wie von Eistee verwendet werden. Das Sortiment von Eva Trio umfasst auch Trinkgläser, die für sowohl Heiß- als auch Kaltgetränke geeignet sind. Sie finden sie hier.

Die Karaffe passt in die meisten Kühlschranktüren und nimmt im ohnehin meist übervollen Kühlschrank kaum Platz in Anspruch. Die Kühlschrankkaraffe ist mit einem Anzug aus Neopren oder Neopren Mesh erhältlich, der Getränke länger heiß oder kalt hält. Beide Anzugarten – Neopren oder Mesh – sind in verschiedenen Farben zu haben, damit die Karaffe garantiert zu Ihrer Kücheneinrichtung und Ihrem Service passt. Der Anzug kann bei 30 Grad im Schonwaschgang in der Maschine gewaschen werden.

Die Anfänge der Karaffe

Karaffen haben ihren Ursprung als Tongefäße. Jedoch gibt es seit jeher auch Karaffen aus geschliffenem Glas oder Kristallglas. Was alle jedoch gemeinsam haben, ist ihre flaschenähnliche Form sowie eine Größe die Karaffen etwa einen Liter Fassungsvermögen gibt.  Die Größe sowie das Fassungsvermögen sind jedoch nicht normiert. Achten Sie daher zum Beispiel beim nächsten Restaurantbesuch auf die Größe der Karaffen bevor Sie Getränke in Karaffen bestellen.

Die Eva Solo Karaffe als Dekoration und Dekanter

Karaffen sind nicht nur praktische Haushaltsgegenstände, sondern auch ansehnliche Dekoration in den eigenen vier Wänden. Vor Allem Karaffen aus Glas sind oft in der privaten Bar, als Deko auf der Fensterbank oder auf dem Wohnzimmertisch zu Hause.

Als Dekanter werden Karaffen zum Dekantieren von Wein verwendet. Beim Dekantieren (dem Umfüllen und Abgießen) wird der Wein von unerwünschtem Bodensatz befreit und belüftet. Dies mindert den säureartigen Geschmack den Wein kurz nach dem Öffnen der Flasche typischerweise mit sich bringt. Dadurch kann der Wein auch sein volles Geschmacksaroma entfalten.

Bei Weinkaraffen ist der Hals typischerweise halb so breit wie der Bauch der Karaffe. Dabei sollte die Karaffe auch aus Glas bestehen, damit der Wein auch optisch begutachtet werden kann – das Auge „trinkt“ in diesem Fall mit.

Verschiedene Ausführungen der Karaffe

Im Laufe der Geschichte wurde Karaffen in den verschiedensten Formen und Fassungen produziert. Von praktischen Ausführungen bis hin zu fein geschliffenen, mundgeblasenen Einzelstücken aus Kristallglas, die heute vor Allem unter Sammlern sehr populär sind und auf Auktionen hohe Summen erzielen.

Eine andere Form der Handwerkskunst waren Karaffen aus Silber. Diese hatten ihren Höhepunkt zwischen 1830 und 1930. Heutzutage sieht man Karaffen aus Silber nur noch sehr selten. Zum einen da diese, wie andere qualitativ hochwertige Karaffen  aus der Geschichte, bei Sammlern immer beliebter werden, zum Anderen da sie ganz einfach für die meisten zu teuer sind.

Darüber hinaus sind solche Karaffen nicht immer praktisch und finden, außer zu besonderen Begebenheiten, kaum Gebrauch im Alltag. Lediglich als Dekoration im Zuhause genießen solche, eher prunkvollen Stücke, noch Ansehen.

 

Da Veranstaltungen, bei denen der Gebrauch von eben solchen Karaffen Sinn machen, eher selten stattfinden, suchen mehr und mehr Leute nach minimalistischen Ausführungen, die sowohl im Alltag eine gute Figur machen, als auch praktisch gut aufzubewahren sind.

Wasser ist nicht gleich Wasser

Unsere Eva Solo Karaffen können ganz einfach mit dem Getränk Ihrer Wahl befüllt werden und durch die schlanke Form in jeder Kühlschranktür Platz finden. Anders als andere Karaffen, gibt Ihnen die „MyFlavor“ Eva Solo Karaffe die Möglichkeit, den Inhalt geschmacklich den letzten Schliff zu verpassen. Als klassische Wasserkaraffe sorgt unsere Eva Solo Karaffe dafür, dass Leitungswasser qualitativ noch weiter veredelt wird.  Sollte Ihnen das nicht genügen, empfehlen wir ihnen, dem Wasser mit einer Scheibe Zitrone, Ingwer oder Gurke eine frische Geschmacksnote zu geben, ohne, dass die Leichtigkeit und Frische des Wassers beeinträchtigt wird.

 

Jede Eva Solo Karaffe in unserem Shop eignet sich sowohl für Wasser, Wein als auch für Limonaden und Cocktails. Selbst selbstgemachter Smoothie sieht in unseren Eva Solo Karaffen nicht nur gut aus, sondern hält sich dank unserer Deckel auch lange im Kühlschrank.