DER TANZ IN DER SAUTEUSE

Eine Sauteuse ist eine Pfanne mit einem hohen Rand und somit ideal, um Speisen darin zu verrühren und zu schwenken. Diese Eigenschaft hat ihr auch ihren Namen gegeben, denn „saute“ bedeutet aus dem Französischen übersetzt „springen“ oder „tanzen“. Man kann Speisen also in der Sauteuse springen und tanzen lassen, ohne dass etwas an den Seiten überschwappt.

Dank der großen Bratfläche lassen sich große Fleischstücke und Gemüse in der Sauteuse optimal anbräunen. Überdies weist die Sauteuse aufgrund des hohen Rands ein größeres Volumen auf, und man hat die Möglichkeit, Fond, Wein oder andere Flüssigkeiten zuzufügen. Die Durchmesser unserer Sauteusen sind an die Größen unserer übrigen Töpfe angepasst – wenn Sie also bereits einen Topfdeckel mit 24 cm Durchmesser besitzen, können Sie diesen auch für Ihre neue Sauteuse verwenden.

WÄHLEN SIE ZWISCHEN VERSCHIEDENEN BESCHICHTUNGEN UND MATERIALIEN

Die Sauteuse ist mit oder ohne Antihaftbeschichtung erhältlich. Letztere erleichtert die Zubereitung, da Speisen nicht so schnell ansetzen und die Pfanne nach dem Gebrauch schneller gereinigt werden kann. Sie haben zudem die Wahl zwischen verschiedenen beliebten Serien; z. B. der robusten Edelstahlserie, die perfekt für den täglichen Gebrauch ist, der eleganten Kupferserie mit außergewöhnlicher Hitzeleitfähigkeit oder der robusten, rustikalen Gusseisenserie, die Temperaturen bis zu 400 Grad verträgt.